Your SEO optimized title
IGel-Leistungen

Osteopathie – heilende Hände

 

- Die Energiebahnen des Körpers werden wieder frei – für einen natürlichen Fluss der Bewegung -


Bei welchen Beschwerden kann Osteopathie helfen ?

Die Einsatzmöglichkeiten der Osteopathie sind vielfältig. Bei folgenden Beschwerden kann Osteopathie helfen:

- Störung des Bewegungsapparates

- Herzbeschwerden

- Verdauungsstörungen

- Operationsfolgen wie Vernarbungen und Verwachsungen

- Chronische Blasenentzündung

- Inkontinenz

- Nierenprobleme

- Kopfschmerzen

- Nasennebenhöhlenentzündungen

- Schwindel

- Tinnitus

- Kiefergelenksproblematiken

Osteopathen kommunizieren durch die Kraft der Hände mit dem Gewebe des Körpers. Selbstheilungskräfte werden aktiviert und bringen den Menschen zu seinem inneren Gleichgewicht zurück.

Mit gezielten Handgriffen wird das Muskelgewebe gelockert, um zu einer natürlichen Bewegung zurückzufinden.

Mit speziellen, behutsamen Griffen wird der Durchfluss der Venen und Arterien und Lymphbahnen aktiviert.

Der Körper hat so die Möglichkeit, wieder aus eigener Kraft zu genesen.

Blutegel – Egel lindern Schmerzen

Das Geheimnis des Erfolges der Behandlung mit Blutegeln liegt im Speichelsekret der Tiere. Es enthält zahlreiche Substanzen mit heilsamer Wirkung. Inzwischen kennt man mehrere Wirkmechanismen der Blutegel. Die gerinnungshemmende Wirkung kann zu verbesserten Fließeigenschaften des Blutes führen, vor allem, wenn es eingedickt ist. Einer Blutverklumpung (Thrombose) kann vorgebeugt werden. Bestehende Blutklümpchen können sich auflösen.

Häufig wird nach der Egelbehandlung eine schmerzmindernde Wirkung beobachtet.

Blutegel können den menschlichen Körper entwässern und entgiften.

Jede Blutegelbehandlung ist ein kleiner Blutverlust, der von unserem Körper mit einer angeregten Neubildung von Blut beantwortet wird. Diese Neubildung ist ein sehr gutes Training für das Knochenmark.

Blutegel können vielseitig eingesetzt werden, mit ihnen lassen sich ganz unterschiedliche Beschwerden lindern.

- Blutgerinnsel

- Blutergüsse

- Krampfadern, Besenreiser, Unterschenkelgeschwüre

- Venenentzündungen

- Gefäßverkalkungen

- Rheumatische Erkrankungen

- Schmerzhafte Gelenkabnutzung ( z.B. Arthrosen )

- Muskelkrämpfe

- Zerrungen

- Verstauchungen

- Rückenschmerzen

- Akute und chronische Gelenkschmerzen

- Sehnen- und Sehnenscheidenentzündungen

Die Behandlung dauert meist zwischen 60 und 90 Minuten.Abhängig von der jeweiligen Indikation, ist häufig eine einmalige Sitzung ausreichend.

Der gewünschte Effekt tritt oft unmittelbar nach der Behandlung ein und hält häufig monatelang…

Die Blutegelbehandlungen finden in unserer Praxis in den Frühjahrs- und Herbstmonaten statt.

Eine Voranmeldung ist erforderlich, da die Bestellung organisiert werden muss.

Für weitere Fragen können Sie sich gerne in unserer Praxis informieren.

.